Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Die neuesten Themen
» Night Internat
So Aug 07, 2016 1:53 pm von UltimateAvenger

» Anfrage vom "Vampire in temptation of love "
Do Jul 28, 2016 8:05 pm von UltimateAvenger

» A new Christmas Time...
Sa Jul 16, 2016 9:26 pm von Eve Angel

» Postpartnersuche
Sa Jul 02, 2016 11:10 am von Gast

» Engelskuss - Neuer Style
Do Jun 30, 2016 3:38 pm von UltimateAvenger

» Inplayeröffnung
Sa Jun 25, 2016 9:57 pm von Steven Rogers

» Die Person über mir...
So Mai 29, 2016 2:02 pm von Gast

» Fenris Greywind
So Mai 22, 2016 2:00 pm von Bruce Banner

» Engelskuss
Di Mai 17, 2016 9:42 pm von UltimateAvenger

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 13 Benutzern am Di Jan 19, 2016 8:54 pm

When you got a boyfriend

 :: Outplay

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

When you got a boyfriend

Beitrag von Gast am Mo März 23, 2015 11:19 pm

Ich saß gemühtlich oben auf der Terasse des Stark Towers. Heute viel mal das Eislaufen aus. Schließlich brauchte ich ebenfalls mal etwas ruhe oder meine Füße eher. Es war sehr Sonnig und schön draußen, perfekt für einen Tag auf einer Liege in der Sonne. Irgendwie schlief ich dann in der Mittagssonne ein mit meinen Buch auf den Bauch. Wie immer war es ein Märchebuch. Irgendwann weckte mich Mum weil sie weg musste und ich nicht so lange in der Sonne liegen bleiben sollte. "Okay Mum, bis später und pass auf dich auf.", sagte ich und nahm meine Sachen bzw räumte sie weg. Ich schaute auf die Uhr. Bald kam mein Bruder zurück. Ich freute mich darüber wenn mein Bruder nach Hause kam. Allerdings hatte ich zuerst Hunger und machte mir etwas zu essen. Auch wenn meine Kochkünste mittelmäßig waren. Also kochte ich und wartete auf meinen großen lieben Bruder.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: When you got a boyfriend

Beitrag von Gast am Mo März 23, 2015 11:51 pm

Gerade kam ich von meinem Treffen mit Christian. Es hatte sich anders entwickelt, als ich es geplant gehabt hatte. Aber dennoch war es ein sehr schöner Tag gewesen. Sogar noch schöner als erwartet. Schnell fuhr ich mit dem Auto meines Vaters nachhause und parkte in der riesigen Garage. Eigentlich waren mein Vater und ich ein gutes Team, wenn wir nicht so oft Konflikte miteinander hätten. Und nun war auch noch ein weiterer Streitpunkt dazu gekommen. Zumindest wenn mein Vater es herausfinden sollte. Ich wusste nicht wie er reagieren würde. So ganz war ich mir da nicht sicher. Ich wollte es auch noch nicht ausprobieren. Chris und ich waren ja auch nicht so lange zusammen. Schweigend kam ich in das Haus und zog meine Jacke aus. Mein Weg führte mich direkt in die Küche, denn es roch schon mal gut. "Oh hey Mia!" Lächelnd grüßte ich meine kleine Schwester.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: When you got a boyfriend

Beitrag von Gast am Di März 24, 2015 12:21 am

Ich war fast fertig mit meinen Schokopudding, da es ja später richtiges essen gab, als mein Brüderchen auch schon rein kam. Jedenfalls dachte ich das er es war, weil er um die Zeit meist nach Hause kam. Er kam direkt in die Küche. "Hey, Bruderherz.", sah ich ihn lächelnd an. Er strahlte so über beide Ohren. Ethan sah so glücklich aus. "Magst du auch Schokopudding haben ? Meine Kochkünste sind vielleicht nicht so der renner aber ich hatte gerade Lust darauf." Als ich meinen Schokopudding fertig hatte, setzte ich mich an den Küchentisch. "Was hast du heute so gemacht ?", fragte ich mein Bruderherz und löffelte nebenbei meinen Schokopudding. Bei mir gab es ja nichts neues. Ich war ja heute nur auf der Balkon gewesen und hatte mich gesonnt und gelesen. Also sehr spannend. Vielleicht war ja Ethans Tag besser gewesen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: When you got a boyfriend

Beitrag von Gast am Di März 24, 2015 12:38 am

Ein angenehmer Geruch von Schokolade war in der Luft. Natürlich lockte mich das. Und in der Küche war meine kleine Schwester. „Klar! Bei Schokopudding kann man nicht viel falsch machen.“ Ärgerte ich sie ein wenig und schmunzelte. „Nein spaß. Er wird schon schmecken.“ Ich setzte mich mit ihr an den Tisch. Natürlich mit einem großen Löffel und einer Schüssel mit Pudding bewaffnet. „Ich war im Cafè. Mit Chris. Und Dad hat mir Jarvis auf den Hals gehetzt.“ Unwillkürlich grinste ich nun etwas abwesend. „Und was hast du gemacht? Wo sind die beiden eigentlich?“ ich versuchte etwas abzulenken um nicht zu sehr auf Chris und mich einzugehen. Ich wusste ja nicht was sie davon hielt. Abwesend löffelte ich den Pudding. „Er schmeckt sehr gut.“ Ich sah sie diesmal direkt an und nahm noch einen Löffel vom Pudding. Er war extra schokoladig.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: When you got a boyfriend

Beitrag von Gast am Di März 24, 2015 1:56 am

Ich setzte einen Schmollmund auf als er sagte, das man bei Schokopudding nicht viel falsch machen konnte. Wiederrum fing ich dann an zu lachen, weil ich wusste das er nur Spaß machte. Was würde ich nur ohne Eth machen ? ich wäre sowas von aufgeschmissen. Wir setzten uns zusammen an den Küchentisch und löffelten den Schokopudding. Er erzählte das er zusammen mit Christian im Café war, wobei ich seiner Mimik nach zu urteilen, nicht alles hörte. Als er schließlich erzählte das Dad ihn wiedereinmal Jarvis auf den Hals gehetzt hatte, verdrehte ich die Augen."Typisch Dad. Du bist doch alt genug und brauchst kein Babysitter mehr. Bei mir macht er das doch auch nicht." Ich schüttelte den Kopf. Dann fragte mich mein Bruderherz was ich so gemacht hatte. "Ich war die ganze Zeit draußen und habe mich gesonnt und gelesen. Mum ist eben vor 10 Minuten gegangen und Dad heute Mittag irgendwann." Ich beobachtete meinen Bruder und fragte dann:"Sag mal, was habt ihr in den Café gemacht, dass du so über aus strahlst als wärst du der glücklichste Mensch der Welt." Es freute mich wirklich über sein komplimet wurde etwas rot und sagte dann:"Danke."

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: When you got a boyfriend

Beitrag von Gast am Mi März 25, 2015 1:41 am

Mias Schmollmund war amüsant, ich lachte mit ihr mit. Dann saßen wir also zusammen am Küchentisch und futterten den Pudding, der übrigens sehr gut schmeckte. „Ja eigentlich schon, aber er will nicht dass ich Chris sehe. Nur weil er und sein Vater Steve Rodgers sich nicht verstehen.“ Murmelte ich und schaufelte den nächsten Löffel in den Mund. „Das klingt nach einem entspannten Abend.“ Ich schmunzelte und machte dann bei ihrer Frage große Augen. „ähm… Kaffee getrunken.. Und dann sind wir Auto gefahren. Nichts Besonderes.“ Klar war mir bewusst, dass ich meiner Schwester nichts verheimlichen konnte… aber wie würde sie reagieren...? Wieso musste das alles so kompliziert sein. „Bitte.“ War da ein Themawechsel? Na hoffentlich… bitte frag nicht noch mehr Schwesterchen…

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: When you got a boyfriend

Beitrag von Gast am Mi März 25, 2015 9:02 pm

Eth fing mit mir an zu lachen als ich den Schmollmund zog. Mein Bruder erklärte mir das Dad ihn Jarvis wegen der Freundschaft zu dem Rodgers Sprößling. "Typisch Dad.", meinte ich und verdrehte nochmals die Augen. Ich hörte ihn weiter zu und löffelte weiterhin meinen Schokoladenpudding. Er meinte das er und Chris nichts besonderes getan hätten. Aber das konnte er jemanden erzählen der ihn nicht 18 Jahre kannte. Ich glaubte allerdings nicht das er mir das so auf nachfrage sagen würde. Also stand ich auf als ich meine Schüssel gelehrt hatte und nahm ein wenig rest Pudding auf den Finger. Ehe er irgendwas machen konnte hatte er Schokopuddingpunkte im Gesicht. Mit jedem Punkt sagte ich ein Wort dieses Satzes:"Das kannst du jemand anderem erzählen!" Musste dann aber lachen wie er aussah. Wie ein kleiner Pumuckl. "Kooperierst du Bruderherz?", fragte ich ihn grinsend.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: When you got a boyfriend

Beitrag von Gast am So März 29, 2015 9:00 pm

Ja typisch Dad. Schade, dass es so kommen musste. Ich hasste es eigentlich, wenn man mir Vorschriften machte, die ich unsinnig fand. So wie diese Regel meines Vaters. Was heißt eigentlich, ich hasste es immer. Auch wenn ich meine Eltern sehr mochte, brach ich ihre Regeln hin und wieder. Und das machte mich wohl zum Problemkind. Nun zumindest bis Mia diese besonderen Fähigkeiten gezeigt hatte. Ich fand es selbstverständlich genial. Sie war schon so etwas Besonderes, aber nun war es nur noch einmal bewiesen. Auf meine Antwort, was ich mit Chris gemacht hatte, stand Mia auf. Sie schien mir nicht zu glauben. Diese Vermutung bestätigte sich dann, als sie mir mit dem Pudding Tupfen in mein Gesicht malte. Ich sah sie erst geschockt an, dann aber fing ich an zu lachen. Dennoch hatte ich Angst, dass sie mich anders sehen würde, wenn ich sagte, dass ich verliebt war. So gesehen war Liebe ja etwas Schönes, aber die Liebe zum gleichen Geschlecht? Ich wusste nicht wie sie darauf reagierte. Meine Hoffnung war ja, dass sich nichts änderte. „Ja ich gebe auf.“ Scherzte ich dann und wischte mir den Pudding vom Gesicht. „Ich…“ Nun sah ich meine kleine Schwester ernster an. „Mia ich glaube ich habe mich verliebt.“

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: When you got a boyfriend

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 :: Outplay

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten