Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Die neuesten Themen
» Night Internat
So Aug 07, 2016 1:53 pm von UltimateAvenger

» Anfrage vom "Vampire in temptation of love "
Do Jul 28, 2016 8:05 pm von UltimateAvenger

» A new Christmas Time...
Sa Jul 16, 2016 9:26 pm von Eve Angel

» Postpartnersuche
Sa Jul 02, 2016 11:10 am von Gast

» Engelskuss - Neuer Style
Do Jun 30, 2016 3:38 pm von UltimateAvenger

» Inplayeröffnung
Sa Jun 25, 2016 9:57 pm von Steven Rogers

» Die Person über mir...
So Mai 29, 2016 2:02 pm von Gast

» Fenris Greywind
So Mai 22, 2016 2:00 pm von Bruce Banner

» Engelskuss
Di Mai 17, 2016 9:42 pm von UltimateAvenger

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 14 Benutzern am Do März 23, 2017 8:47 am

Fields of Lilys

 :: Inplay

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fields of Lilys

Beitrag von Gast am So Nov 22, 2015 7:13 pm

Wer: Roger Banner, Rosalee Banner

Wann: 20.5.2039; Spät abends

Roger kannte die Gefühle von rosalee gut. Er hatte auch Verlusstängste, als seine Mutter mal nicht sich um ihn kümmerte. Er hatte wenige Freunde, wahrscheinlich weil er sich für Sprachen und Naturwissenschaften, statt für Fußball und Fernsehen interessierte. Er wollte immer jemanden haben, der seine Interessen teilt. Seine Mutter musste dafür oft einspringen. Das ist der Grund, warum er Rosalee vollkommen verstehen konnte.

Er klopfte an das verschlossene Zimmer: "Rosalee, mach bitte auf. Ich will mit dir reden. Für mich war es auch nicht immer einfach, vielleicht kann ich dir helfen. Wie wäre bei deiner Hausaufgabe eine kleine, helfende Hand. Brauchst du mich, dann kannst du ja aufmachen. Ich wollte nur sagen, dass ich dich verstehe. Würdest du gerne etwas erzählen. Wir können ja über unser Leben sprechen. Wo wir waren, wer wir waren, wer wir sind, ich habe von dir nichts gewusst. Aber ich weiß, dass Familie wichtig ist. Wir brauchen uns, und du brauchst jemandem zum reden. Niemand versteht dich, nicht wahr. So war es bei mir. es tut mir leid. Ich weiß, du willst es nicht hören, aber ich bin auch der Sohn von Bruce. ich muss ihn dir doch nicht wegnehmen, wir sind zu dritt. Nicht jedes Team besteht nur aus zwei Personen." Roger hatte für seine Verhältnisse deutlich langsamer und gelassener, ruhiger als normalerweise gesprochen. Er wollte es nicht sagen, doch er war auch neugierig was Rosalees Leben anging. ob sie es gut oder schlecht hatte, ob sie es sehr viel besser als er hatte. Es war aber auch für sie wohl nicht leicht gewesen...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fields of Lilys

Beitrag von Rosalee Johnson am So Nov 22, 2015 8:42 pm

Rosalee lag die ganze Zeit auf dem Bett und hielt die Augen geschlossen. Sie konnte für eine Weile ihre eigenen 4 Wände nicht mehr sehen. Später dann nahm sie sich ein Fotoalbum aus dem Nachtschrank. Als sie es aufschlug, blieb sie gleich an der ersten Seite hängen. Es war ein Bild von ihr als Baby. Dank ihrem Dad hatte sie noch ein paar Fotos bekommen. Scheinbar war sie das liebste Objekt ihrer Mutter gewesen, denn es waren wirklich viele Bilder von ihr. Naja. Eigentlich waren so ziemlich fast alle von oder mit ihr. Eine Aufschrift war zu erkennen. Schön geschrieben. 'Rosalee Myra Caitlyn Banner mit 4 Wochen!' Schon damals wurde Rosalee als wunderschön empfunden. Sie blätterte weiter und es folgten Bilder von ihr als kleines Kind. Bei einer Seite stoppte sie. Weihnachten vor 13 Jahren. Das letzte mit ihrer Mum. Gerade als sie umblättern wollte, klopfte es an der Tür und sie sah in diese Richtung. Schon fing Roger an zu sprechen. Sie hörte ihm zu, wusste aber nicht wie sie reagieren oder was sie sagen sollte. Ihr Buch lag auf dem Bett als sie sich erhob.


Ihr Zimmer war schlicht eingerichtet. Nicht so wie man es bei einem Teenager erwartete.Ihr Schreibtisch war gegenüber vom Bett und dieses verschwand unter dem Schrank. Daneben ging eine kleine Treppe nach oben zu einem weiteren Bett. Zögernd stand sie vor der Tür und überlegte was sie tun sollte. Schlussendlich atmete sie schwer aus und öffnete sie einen Spalt. Sie versuchte nett zu sein, damit ihr Dad glücklich war. " Ich brauche niemanden zum reden und wenn dann wären sie der letzten mit dem ich über meine Nöte und Ängste, Sorgen und Probleme sprechen würde!" Jason oder James zum Beispiel. Dafür brauchte sie nicht unbedingt Roger. Sie trat aus ihrem Zimmer heraus und schloss die Tür kurz. "Niemand scheint mich zu verstehen, wenn ich überrumpelt werde mit irgendetwas. Soll ich die Fassung wahren und mich normal verhalten, aber das kann ich nicht. Abzustreiten, dass sie der Sohn von meinem Dad sind, würde mir nichts bringen und ich muss mich diesem Schicksal fügen. Solange er mir nicht weggenommen wird. Ich gebe uns beiden eine Chance. Dad zuliebe. Sollte ich aber merken, dass es aus dem Ruder läuft oder er unglücklich gemacht wird, dann werde ich diese Chance löschen!"

Sie seufzte und öffnete die Tür einen Spalt um zu zeigen, dass er eintreten sollte. Auf ihrem Schreibtisch waren noch die Arbeiten von der Schule und es standen Bilderrahmen auf diesem. Darauf war ihre Mum zu sehen, Rose mit ihren Eltern und sie mit ihrem Dad zu ihrer Konfirmation. Sie wollte ihre Familie bei sich haben. Den Grund dass sie alles schaffen könnte. Ihr Zimmer war schlicht gehalten in blau-weiß und in der Ecke stand Harrlyn die vergnügt in ihrem Häuschen lag und vor sich hin döste. Wenigstens ging es einem gut.
avatar
Rosalee Johnson

Anzahl der Beiträge : 103
Anmeldedatum : 29.09.15
Alter : 21

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Fields of Lilys

Beitrag von Gast am Mo Nov 23, 2015 6:42 am

Roger war sich bewusst, dass es schon ein großer Schritt war, wenn sie jetzt alleine und in einem raum waren. Ihm war bekannt, was Verlustängste sind, er wollte mit Rosalee reden. "Rosalee, ich wollte dir sagen, dass du doch verstehen musst, wie es mir geht. Stelle dir einmal vor, du könntest deine Mutter sehen, und du würdest alles nachholen können, was ihr beiden verpasst habt. Wäre das nicht auch etwas magisches für dich?" Er wusste, so etwas hätte er nicht sagen sollen. Sie wollte so etwas bestimmt nicht hören, denn ihre Mutter war Tod, und ist Tod. Bruce ist nie gestorben. Und das wusste Roger. Das lies Rosalees Loch im Herzen vielleicht sogar größer werden als Rogers.

Er schaute sich ein bisschen um, sah die Bilder und das Buch. Er bemerkte, was sie wahrscheinlich getan hatte, ohne die Bilder näher anzuschauen. "Du hast sie immer bei dir. Du liebst sie immernoch. Das ist schön. Überlege mal: Wie hätte sie gehandelt?" Roger wusste nicht, wie diese Bemerkung ankommen würde. Er steckte die Hände in die Taschen und schaute betrübt auf sie. Er hatte verstanden, das es so wie er es nun hatte besser war, als wie Rosalee es weiterhin haben wird. Um ehrlich zu sein tat es ihm jetzt leid, dass er Rosalee und Bruce so überfallen hatte. Das hätte er nicht gewollt, denn wenn Rosalees Mutter schon Tod ist, dann macht das die Lage nicht einfacher. Er seufzte.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fields of Lilys

Beitrag von Rosalee Johnson am Mo Nov 23, 2015 5:30 pm

Rosalee stand mit dem Rücken zu Roger und sah auf die Bilder ihres Schreibtisches. Seine Worte beruhigten sie nicht so sonderlich und jetzt dachte sie an ihre Mutter. An die ganze schöne Zeit die sie mit ihr hätten haben können, würde sie noch leben. Was hatte sie nur alles verpasst? Doch sie konnte Caitlyn nicht mehr sehen. Sie war tot und würde auch niemals wiederkommen. Sie konnte ja nicht ahnen, dass ihre Mum ihr näher war als sie annahm. Roger hatte keine Ahnung und sprach doch über ihre Mutter. Was ging es ihn denn überhaupt an? Sie fragte ihn doch auch nicht nach seiner aus oder? Langsam schlang sie die Arme um sich und somit ihrem Körper. Roger sollte nicht sehen, dass sie in Tränen ausgebrochen ist. Der Gedanke an ihre Mum und an all die schöne Zeit die sie hätte mit ihr erleben können, tat ihr momentan einfach zu sehr weh. "Ich will es mir nicht......vorstellen. Sie ist tot und wird auch immer tot bleiben!" sagte sie dann mit eher krächzender Stimme die vermuten ließ, dass etwas mit ihr nicht in Ordnung war und sie weinte.

Schnell wischte sie sich über die Augen und versuchte dann zu lächeln. Sie wollte ihrem Dad gerecht werden. "Natürlich liebe ich sie. Wie könnte ich sie hassen? Aufhören sie zu lieben? Sie ist schon lange tot, aber niemals werde ich die Erinnerungen an sie verlieren!" erklärte Rosalee dann auch sofort und versuchte sich zu beruhigen. Dies war aber schwieriger als es sich anfühlte. "Dad will ich nicht auch noch verlieren. Ich habe doch nur noch ihn aus meiner Familie!" Gut zugegeben. Sie hatte noch ihre Großeltern, aber mit denen hatte sie ja nicht wirklich mehr Kontakt oder? Und mehr Verwandte hatte sie soweit sie wusste nicht. Doch sie wollte sich mit Roger verstehen. Es zumindest versuchen. "Ich wollte schon immer einen großen Bruder!" meinte sie dann nur und lächelte schwach. "Sie sind doch älter als ich oder?" Zumindest ging sie nicht davon aus, dass er jünger war. Erstens sah er nicht so aus und zweitens hätte ihr Dad niemals etwas mit einer anderen Frau als ihrer Mutter etwas gehabt, seit er sie kennengelernt und geheiratet hatte. Konnte sie sich nicht vorstellen.
avatar
Rosalee Johnson

Anzahl der Beiträge : 103
Anmeldedatum : 29.09.15
Alter : 21

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Fields of Lilys

Beitrag von Gast am Mo Nov 23, 2015 6:18 pm

Er versuchte, als hätte er sie nicht weinen gesehen. Doch ein betrübter Blick wich über sein Gesicht.
Er wollte ihr helfen, es hinter sich zu lassen. Es kam ihm wie eine große Last vor, rosalee weinen zu sehen...

Roger hatte natürlich auch immer über Geschwister nachgedacht, es hatte ihm sicher gut getan. wie schon erwähnt, hatte er keine Interesse mit Freunden geteilt, er hatte sehr viel Einsamkeit als Kind. Doch ihm wurde bewusst, dass er auch das nachholen könnte, wenn Rosalee und er sich besser kennenlernen konnten. Er war froh, dass auch sie nicht völlig abgeneigt war und antwortete:

"Ja, etwas... Nur um die 10 Jahre. Aber das ist egal, hoffe ich. innerlich könnte man mich wie ein Kind sehen. Abenteuerlustig, aufgeschlossen, ich hätte nichts dagegen!

Er freute sich sehr. Er hatte noch nie mit jemandem so glücklich und emotional reden können. Er war schon gespannt, wie sie so war. Sie hatte anscheinend einen netten Vater, und jetzt störte trotzdem keine eifersucht Roger mehr. Nur noch die Dankbarkeit. Doch hatte auch er bemerkt, dass es mit Rosalees Mutter traurige Erfahrungen gab. Sie hatte viel durchgemacht, und Roger glaubte nicht daran, das Loch irgendwie füllen zu können. Aber er glaubte fest daran, dass Rosalee keine war, die ihre Chancen nicht ernst meint. Er wollte sich unbedingt besser mit ihr verstehen. Doch einfach war es nicht, das war ihm klar. Er war quasi ein Zeichen, dass Caitlyn nicht die einzige Frau von bruce bzw. die erste große liebe war. Er nahm die Hände aus den Taschen und stellte sich stolz hin. Er versuchte, Rosalee ein wenig besser kennenzulernen. "Was machst du den für eine Hausaufgabe? Bestimmt kann ich dir helfen. Alles sehr interessant. Was ist dein Lieblingsfach?
Er versuchte, aufgeschlossen und freundlich zu wirken, denn er wusste, Rosalee betrübte seine Aussage über ihre Mutter immer noch.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fields of Lilys

Beitrag von Rosalee Johnson am Mo Nov 23, 2015 7:56 pm

"Über 10 Jahre?" Jetzt überlegte Rosalee. Sie war 17 Jahre alt. War er dann über 27? Konnte das sein? Sicher war sie sich nicht und die Tatsache, dass ihr Dad noch andere Frauen hatte, vor ihrer Mum machte sie auf der einen Seite traurig, aber auf der anderen Seite war es doch logisch oder? Wer wartete denn schon auf die große Liebe und spart sich auf? Naja gut sie vielleicht, aber auch bloß weil sie bis jetzt erst einen richtigen Freund hat und dass war Jason. Niemand konnte ihr sagen, ob es hielt mir ihm oder irgendwann in die Bruce ging. Momentan waren sie beide einfach verliebt und genossen die Zeit zusammen. Das Gute an Frauen war, dass sie genau wissen würden wie viele Kinder sind auf die Welt gebracht haben. Bis jetzt hatte sie noch nicht so viel Erfahrung was Beziehungen anging und sie fühlte sich nicht wohl bei ihrem Dad irgendwelche Fragen darüber zu stellen, die er als unangenehm empfinden könnte. Noch immer war sie sich nicht sicher wie sie mit Rogers umgehen sollte. Kurz setzte sie sich aufs Bett und schlug das Fotoalbum zu.

Anschließend stand sie wieder auf und verstaute es in ihrem Schrank. Es waren schöne Erinnerungen an ihre Mum und diese wollte sie behalten. "Sind sie 27? Oder viel älter?" platze diese Frage dann aus ihr heraus. Es interessierte sie und sie wollte es gerne wissen. Dann musste es weit vor ihrer Mum gewesen sein oder? Lange vor Caitlyn wo ihr Dad etwas mit einer andere Frau hatte? Sicher dieser Augenblick wo sie hat Roger kennen gelernt war vielleicht nicht der beste, aber für sie war es okay. Was sollte sie auch anderes sagen? In ihr herrschte eine Gefühlsachterbahn und sie wusste nicht wie sie mit der ganzen Sache umgehen sollte. Vielleicht sollten sie nicht gleich übertreiben und klein anfangen? Nicht als Bruder und Schwester aber vielleicht als Freunde oder so? "Wir sollen für den Unterricht ein Plakat und einen Vortag anfertigen in welchem wir näher auf die Alkane, Alkene, Alkine und Alkanole eingehen. Normalerweise ist es Gruppenarbeit, aber meine Gruppenmitglieder sind krank. Meine Lieblingsfächer sind Chemie und Physik, aber am liebsten die Chemie!"
avatar
Rosalee Johnson

Anzahl der Beiträge : 103
Anmeldedatum : 29.09.15
Alter : 21

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Fields of Lilys

Beitrag von Gast am Mo Nov 23, 2015 8:15 pm

Roger wollte nicht mehr so viel nachdenken. er wollte lieber ein bisschen mehr über Rosalee erfahren. Es klang sehr interessant, was sie erzählte. "Ich bin 29. Hatte letztens Geburtstag. Es war nicht sehr schön. Nur mein Onkel, ein paar Freunde und ich." Mehr Leute waren ihm ja nicht geblieben, und schon jetzt hatte er Rosalee und Bruce wertgeschätzt. Für sein auftreten waren sie erstaunlich gefasst und konnten ruhig zuhören. Auch Rosalees Verhalten war ihm verständlich. Er träumte sich schon aus, wie er seinen 30. Geburtstag endlich mit seinem Vater feiern konnte.

Er fand Rosalee sehr nett, sie war eigentlich ihm sehr ähnlich, was Interessen. Roger freute sich sehr über ihre Begeisterung und sagte zu ihr: "Ich könnte dir gerne helfen. vielleicht kann ich mal eine Bewerbung für die Schule schreiben. ich bin momentan auf Jobsuche. In Red Valley, meiner Heimatstadt, bekomme ich meinen Job bestimmt nicht mehr zurück. Aber ich habe Medizin und medizinische Informatik studiert. Vielleicht finde ich dort etwas. ich wollte schon immer etwas als Lehrer machen. In meiner Schule in Red Valley gab es einen Lehrer, der immer ein vorbild für mich war. Ich habe sogar eine Brille. Das macht mich schlauer." Er konnte sich ein grinsen nicht verkneifen. "Und du Rosalee? Was studierst du oder willst du studieren?"

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fields of Lilys

Beitrag von Rosalee Johnson am Mi Nov 25, 2015 5:53 pm

Rosalee wusste immer noch nicht wie sie mit der Situation umgehen sollte. In ihrem Kopf spuckte so viel herum und sie wollte doch einfach nur, dass alles so blieb wie es war. "Da bist du ja ganz schön alt. Bild dir darauf ja nichts ein!" erklärte sie dann nur leicht schnippisch und sah auf den Wecker wie spät es war. "Wenn ich mal krank bin dann gehe ich zu Dad und er hat auch eine Brille. Damit wirkt er nicht nur schlauer, sonder er ist auch schlauer, als alle Leute die bisher kennen gelernt habe!" Eine Brille machte die Menschen nicht automatisch schlauer, also brauchte er sich darauf gar nichts einzubilden. "Das geht dich absolut nichts an!" Sie hatte versucht freundlich zu sein für ihren Dad, aber die ganzen angestauten Gefühle von heute, verhinderten die vollständige Versöhnung. Stattdessen wollte sie am liebsten jedem ihre Meinung sagen, aber das würde wohl nicht gehen. Denn dann würde sie manche vielleicht verletzen und gerade das wollte sie ihrem Dad nicht antun. "Haben wir noch etwas zu bereden?" Fragte sie jetzt ganz offen heraus.
avatar
Rosalee Johnson

Anzahl der Beiträge : 103
Anmeldedatum : 29.09.15
Alter : 21

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Fields of Lilys

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 :: Inplay

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten